archiv-altshausen
 
  Home
  Veröffentlichungen des Archivars
  Quellen zur württembergischen Geschichte
  Auswanderung aus Württemberg 1816-1820
  Beamte und Angestellte am württembergischen Hof 1806-1918
  Württembergische Hoflieferanten 1850-1918
  Honorable Societaet
  Kontakt
  Deutschordenskommende Altshausen
  Quellen zur oberschwäbischen Geschichte
  AKTUELL
  Hofkameralamt Altshausen
  Wuerttembergisches Offizierskorps 1789-1827
  Hofdiarium Stuttgart und Friedrichshafen 1864-1865
  Le Duc Christophe de Wurtemberg
Veröffentlichungen des Archivars
Meine Veröffentlichungen

Eberhard Fritz



Veröffentlichungen des Archivars Dr. Eberhard Fritz zur Geschichte des Hauses Württemberg, der Hofdomänenkammer und des Deutschen Ordens




Veröffentlichung
Ilse Feller/Eberhard Fritz: Württemberg zur Königszeit. Die Foto¬grafien des Herzogs Philipp von Württemberg (1838-1917) und andere Bilddokumente aus dem Archiv des Hauses Württemberg (Bildband). Unter Mitarbeit von Joachim W. Siener. ISBN 3-8062-0845-X. [Konrad Theiss Verlag] Stuttgart 1990. 159 Seiten.


Das Haus Württemberg in Oberschwaben. Aus der Tätigkeit des Hofkameralamts Altshausen.
In: Im Oberland 1/1993. S. 17-21; 2/1993, S. 13-17.


Die Verbesserung des Weinbaus in Württemberg unter König Wilhelm I. (1816-1864).
Mit einer Einführung von Carl Herzog von Württemberg. [Silberburg-Verlag] Tübingen 1994. ISBN 3-87407-179-0. 78 Seiten.


Vom landwirtschaftlichen Mustergut zum Golfplatz. Die Domäne Schaichhof im Besitz des Hauses Württemberg.
In: Wolfgang Schmierer/Günter Cordes/Rudolf Kiess/Gerhard Taddey (Hg.): Aus südwestdeutscher Geschichte. Festschrift für Hans-Martin Maurer. Stuttgart 1994. S. 616-629.


Die Besitzungen des Hauses Württemberg in Mundelsheim.
In: Gemeinde Mundelsheim (Hg.): Mundelsheim - Weinort am Neckar. Geschichte - Landschaft - Menschen. Mundelsheim 1995. S. 375-392.


König Wilhelm und Königin Katharina von Württemberg. Studien zur höfischen Repräsentation im Spiegel der Hofdiarien.
In: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 54/1995. S. 157-177.


Vom „Seehaus“ zu „Monrepos“. Studien zur Funktion des Seeschlosses am Anfang des 19. Jahrhunderts.
In: Ludwigsburger Geschichtsblätter 49/1995, S. 67-92


Herr und Frau Hofbaumeister. Bemerkungen zum Schicksal des Ehepaares Johann Michael und Sophia Knapp.
In: Backnanger Jahrbuch 1996. S. 47-50.


Die Hofdomänenkammer im Königreich Württemberg. Zur Vermögensverwaltung des Hauses Württemberg.
In: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 56/1997. S. 127-180.


Die Anfänge der Kolonie Wilhelmsdorf.
In: Andreas Bühler (Hg.): 175 Jahre Wilhelmsdorf. Beiträge zur Geschichte. Wilhelmsdorf 1999. S. 19-42.


Königreich statt Ordensherrschaft. Die Säkularisation und Mediatisierung der Deutschordenskommende Altshausen.
In: Volker Himmelein/Hans Ulrich Rudolf (Hg.): Alte Klöster – neue Herren. Die Säkularisation im deutschen Südwesten. Aufsätze, Erster Teil. Ostfildern 2003. S. 529-542.


Schloss Ludwigsburg als Sommerresidenz. Friedrich von Württemberg und seine Hofhaltung im frühen 19. Jahrhundert.
In: Ludwigsburger Geschichtsblätter 58/2004. S. 189-236.


Die Gemeinden der Deutschordenskommende Altshausen vor dem Dreißigjährigen Krieg.
In: Altshauser Hefte 1/2004. S. 20-34.


Von Oberschwaben nach Ungarn. Auswanderungen aus der Deutschordenskommende Altshausen im 18. Jahrhundert.
In: Altshauser Hefte 2/2005. S. 65-76.


Das Haus Württemberg in Oberschwaben. Landschloss - Mustergüter - Sommerresidenz.
In: Mark Hengerer/Elmar L. Kuhn/Peter Blickle (Hg.): Adel im Wandel. Oberschwaben von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart. Ausstellungskatalog Sigmaringen 2006. Stuttgart 2006. S. 487-496.


Literaturförderung unter den Königen von Württemberg.
In: Orbis linguarum (Zeitschrift des Philologischen Instituts der Universität Wrocław) 30/2006. S. 15-35.


Landwirtschaft oder Industrie? Die Könige von Württemberg als Unternehmer.
In: Manfred Rasch/Toni Pierenkemper/Norbert Reimann (Hg.): Adel als Unternehmer im bürgerlichen Zeitalter. Münster 2006. S. 249-263.


Das Hofgut Achalm im Besitz des Hauses Württemberg.
In: Reutlinger Geschichtsblätter NF 45/2006. S. 139-172.


Knecht, Kutscher, Koch, Kammerdiener, König. Zur Sozialgeschichte des königlichen Hofes in Württemberg (1806 bis 1918).
In: Zeitschrift für Württembergische Landesgeschichte 66/2007. S. 249-292.


Das Haus Württemberg und der Nationalsozialismus. Motive des Widerstands gegen Hitler und seine Bewegung.
In: Christopher Dowe (Hg.): Adel und Nationalsozialismus im deutschen Südwesten (Stuttgarter Symposion, Band 11). Stuttgart 2007. S. 132-162.


Der württembergische Hof im frühen 19. Jahrhundert. Zur Lebenswelt der Hofbediensteten in der Regierungszeit des Königs Friedrich von Württemberg.
In: Ludwigsburger Geschichtsblätter 61/2007. S. 43-62.


Säkulare Jubelfeiern als Religionsersatz? Religiöse und säkulare Rituale am württembergischen Hof (1806-1864).
In: Jörg Gengnagel/Monika Horstmann/Gerald Schwedler (Hg.): Prozessionen, Wallfahrten, Aufmärsche: Bewegung zwischen Religion und Politik in Europa und Asien seit dem Mittelalter (Menschen und Kulturen. Beihefte zum Saeculum, Band 4). Köln/Weimar 2008. S. 260-274.


Von der Kronprinzessin Olga zur Königin. Leben am württembergischen Hof nach dem Regierungsantritt.
In: Annemarie Röder/Catharina Raible (Hg.): Olga - russische Großfürstin und württembergische Königin. Ein Leben zwischen höfischer Repräsentation, Politik und Wohltätigkeit. Stuttgart 2008. S. 68-77.


Eine Altshauser Wirtsfamilie im Wandel der Zeiten. Die Wirtschaft zum „Kreuz“ im Besitz der Familien Custor, Katzenmaier und Löscher.
In: Altshauser Hefte 5/2008. S. 54-67.


Musik am Hof des Landkomturs in Altshausen. Ein Beitrag zur oberschwäbischen Musikkultur.
In: Musik in Baden-Württemberg 15/2008. S. 45-64.


Von Vorarlberg nach Oberschwaben. Auswanderungen nach dem Dreißigjährigen Krieg.
In: Bludenzer Geschichtsblätter 93/2009. S. 74-97.


Fleischwangen in der Zeit des Deutschen Ordens.
In: Josef Mütz: 1200 Jahre Fleischwangen - Geschichte, Geschichten und Gschichtla. Bergatreute/Aulendorf 2009. S. 47-94.


Auswanderer aus Vorarlberg in den Raum Altshausen. Namensliste und Quellen zu den Auswanderungen nach dem Dreißigjährigen Krieg.
In: Bludenzer Geschichtsblätter 94/2009. S. 43-77.


Die Überlieferung der Deutschordenskommende Altshausen im Hauptstaatsarchiv Stuttgart.
In: Altshauser Hefte 6/2009. S. 59-80.


Tiergarten Monrepos - Domäne Seegut. Jagd und Viehzucht unter den Königen Friedrich und Wilhelm I. von Württemberg.
In: Ludwigsburger Geschichtsblätter 64/2010. S. 81-112.


„...solche Freundtschafft wider ernewert und gemehret worden". Württembergische Stammtafeln als konstitutive Medien im Konflikt zwischen Württemberg und Habsburg.
In: Mareike Menne/Michael Ströhmer (Hg.): Total Regional. Forschungen zur frühneuzeitlichen Wirtschafts- und Sozialgeschichte. Festschrift für Frank Göttmann zum 65. Geburtstag. Regensburg 2011. S. 115-128.


Die bäuerliche Lebenswelt in der Deutschordenskommende Altshausen im Spiegel zweier Heiratsverträge aus Eichstegen und Hangen.
In: Altshauser Hefte 8/2011. S. 37-54.


Emil Fritz aus Monrepos, Geschäftsmann in New Mexico. Die Vorgänge um die Westernlegende Billy the Kid und ihre württembergischen Hintergründe.
In: Ludwigsburger Geschichtsblätter 65/2011. S. 151-165.


Familien in der Deutschordenskommende Altshausen, 1600-1807.
[Cardamina-Verlag] Plaidt 2012. ISBN 978-3-86424-048-5. 869 Seiten.


Diener und Beamte am württembergischen Hof, 1806-1918. Ein biografisches Verzeichnis.
[Cardamina-Verlag] Plaidt 2012. ISBN 978-3-86424-065-2. 400 Seiten.


Von der Schenkstatt zum Bürgerhaus. Anmerkungen und Quellen zur Geschichte der „Alten Post“ in Altshausen.
In: Altshauser Hefte 9/2012. S. 126-135.


Herzog Ludwig Eugen von Württemberg: Nachgeborener Sohn und württembergischer Regent in einer Übergangszeit.
In: Ludwigsburger Geschichtsblätter 66/2012. S. 65-94.


Sommerresidenz Schloss Friedrichshafen. Die Könige von Württemberg am Bodensee.
In: Friedrichshafener Jahrbuch für Geschichte und Kultur 4/2012. S. 28-75.


Claus Schenk Graf von Stauffenberg und die Herzöge von Württemberg. Überlegungen zu den Motiven des Attentats vom 20. Juli 1944.
In: Zeitschrift für Hohenzollerische Geschichte 47, 48/2012. S. 225-261.


Adelsarchive und Sozialgeschichte. Lebenswelten der „Herrschaften“ und der Bediensteten im 19. und 20. Jahrhundert als Forschungsthema.
In: Andreas Hedwig/Christoph Franke (Hgg.): Adelsarchive in der historischen Forschung. Marburg 2014. S. 119-131.


Die Domäne Manzell im Besitz des Hauses Württemberg [Kurzfassung des Beitrags im noch nicht erschienenen Jahrbuch für Geschichte und Kultur].
In: Ernst Haller (Hg.): 1250 Jahre Fischbach am Bodensee, Manzell und Spaltenstein. Auf den Spuren der Geschichte. Friedrichshafen 2014. S. 92-105.


Das Schloss in der Einsamkeit – Herzog Karl Eugen und sein Jagdschloss Solitude.
In: Ludwigsburger Geschichtsblätter 68/2014. S. 99-134.


Die Domäne Manzell im Besitz des Hauses Württemberg.
In: Friedrichshafener Jahrbuch für Geschichte und Kultur 6/2014. S. 142-175.


Education and the Rituals of Monarchy in the Kingdom of Wuerttemberg. Crown Prince Friedrich Wilhelm, Crown Prince Karl, and Prince Wilhelm in comparison.
In: Heidi Mehrkens/Frank Lorenz Mueller (ed.): Sons and Heirs. Succession and Political Culture in Nineteenth-Century Europe (Palgrave Studies in Modern Monarchy, Volume 1). London 2015. S. 75-91.


Das Haus Württemberg im Zeitalter der Aufklärung.
In: Katharina Bechler/Dietmar Schiersner (Hg.): Aufklärung in Oberschwaben. Barocke Welt im Umbruch. Stuttgart 2016. S. 399-416.


Monument der Herrschaftssicherung: Dynastische Propaganda im Stuttgarter Lusthaus.
In: Nikolai Ziegler (Bearb.): „Eine der edelsten Schöpfungen deutscher Renaissance“. Das Neue Lusthaus zu Stuttgart. Begleitbuch zur Ausstellung im Hauptstaatsarchiv Stuttgart. Stuttgart 2016. S. 22-32.


Der Dreißigjährige Krieg in der Deutschordenskommende Altshausen.
In: Altshauser Hefte 13/2016. S. 27-38.


Der barocke und der aufgeklärte Landesfürst – ein Gegensatz? Überlegungen zu Herzog Carl Eugens Herrscherrolle und Repräsentation.
In: Wolfgang Mährle (Hg.): Aufgeklärte Herrschaft im Konflikt. Herzog Carl Eugen von Württemberg 1728-1793 (Geschichte Württembergs. Impulse der Forschung, Band 1). Stuttgart 2017. S. 106-121.


Weinbau im Königreich Württemberg. Entwicklung, Krisen und Wandel.
In: Sigrid Hirbodian/Tjark Wegner (Hg.): Wein in Württemberg (landeskundig. Tübinger Vorträge zur Landesgeschichte, Band 3). Ostfildern 2017. S. 147-175.


Die „Anlagen“ in Altshausen. Ein herausragendes Beispiel repräsentativer Landschaftsgestaltung.
In: Altshauser Hefte 14 (2017). S. 53-63.


„Ich kann es kaum erwarten, bis wir nach Ludwigsburg gehen“. Schloss und Gärten in den Briefen der Charlotte Mathilde von Württemberg an ihren Vater König Georg III. von England.
In: Ludwigsburger Geschichtsblätter 71 (2017). S. 87-122.


Herrschaft und Untertanen in der Deutschordenskommende Altshausen. Alltag im Zeitalter der Kriege und Krisen (1618-1715).
In: Ulm und Oberschwaben 60 (2017). S. 276-338.






Letzte Aktualisierung: 13. Dezember 2017


 
   
Werbung  
  "  
Heute waren schon 14 Besucher (24 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=